Handpuppen für Kinder zur Unterstützung in der psychotherapeutischen Begleitung

Vor einiger Zeit habe ich euch die Therapiepuppen für Kinder, die ich für eine Psychotherapie-Praxis in Wien genäht habe, vorgestellt. Die Puppen mit den erschrockenen, zornigen, wütenden, traurigen, gleichgültigen, gelangweilten, ängstlichen aber auch freundlichen und lachenden Gesichtsausdrücken kommen bei den Kindern gut an und sind täglich in verantwortungsvoller Mission im Einsatz.

Ende letzten Jahres bekam ich eine Nachricht einer Studentin aus Deutschland die sechs Puppen für ein Forschungsprojekt bezüglich der Emotionsregulationsfähigkeit von Kindern bestellt hat. Ich brauche wohl nicht zu sagen, wie geehrt wir - die Handpuppen und ich - uns fühlen, dass das Konzept die Landesgrenze überschritten hat.

Am schwersten ist es dabei, den beauftragten Gesichtsausdruck zu treffen - von ihm hängt alles weitere ab. Bis man sie dann alle beisammen hat, sind sie einem so ans Herz gewachsen, dass man sie nur schwer ziehen lässt. Das schöne ist, dass sie über die Nähabende wachsen erst eine, dann zwei, dann drei... bis sie da so als vollständige Gruppe versammelt sind.


Hier bitte... Familie Nr. Zwei.

traurig, erstaunt, fröhlich, gleichgültig
ängstlich, zornig
 




 



 


Danke fürs Vorbeischauen.


Fingerfarbenkunstwerke N°2



Fingerfarbenkunstwerke der Kinder, die ich in Kartensets für stolze Großeltern verwandelt habe, habe ich euch bei einer anderen Gelegenheit bereits gezeigt - wir haben das Projekt wiederholt und mit anderen Farbkombinationen und Accessoires wiederum ganz andere Effekte erhalten. Wirklich ein DIY-Projekt, das ich schon mit den Allerkleinsten empfehlen kann.

Die Farben kaufe ich am liebsten bei Winkler Schulbedarf - Die PRIMO Fingerfarben auf Wasserbasis gibt es in der 1000 ml Flasche für 4,19€ zzgl. Versand. Sie sind leicht aufzutragen, wenn man schnell und das T-Shirt nicht gerade weiß oder hellrosa ist, dann lassen sie sich auch aus Textilien wieder auswaschen und die Flasche hat einen praktischen Dosierverschluss.



Washi Tape

Schmetterlingsstempel von BoBunny

Gewellter Kreisstanzer und Knopfstanzer

Großer Blumenstanzer



Blumen Sizzlit für die Sizzix Big Shot

Alphabet-Stempel




Hier geht es zum letzten Fingerfarbenkunstwerke-Blog.






Danke fürs Vorbeischauen!




Die besten veronicard-Updates gibt es übrigens auf FacebookTwitter und Pinterest.






Oma mit 28

Vroni - ich hab euch schon einmal von ihr erzählt - ist zu Weihnachten Oma geworden. Sie hat sich schon lange darauf gefreut und wir haben alles im Vorfeld besprochen: Bub oder Mädchen, wie groß, wie schwer, wie das Gesicht wohl aussehen könnte... und dann wurde sie mit 28 Jahren endlich Oma. Puppenoma natürlich.

Viele Mädchenmamas wünschen es sich, ihren Töchtern die erste eigene Puppe zu schenken. Die erste Puppe ist etwas Besonderes. Die, die man sich am ehesten aufhebt, die schon im Gitterbett dabei war, die zu den ersten Kindergartenschnupperstunden mitkommt und die Kopf voran als erste am Spielplatz die steile Rutsche ausprobiert. Wenn Puppi das schafft, dann traut sich auch die Puppenmama hinterher. Erste Puppen müssen in Reisekoffer und Rucksäcke, Prinzessinnenhandtaschen und unter Kopfpölster passen, wo man sie vor Geschwistern versteckt. Ich weiß das, ich habe meine auch noch - könnt ihr euch noch an den Reparatur-Blog erinnern?

Jedenfalls hat Vroni mich gechallenged so eine Erstlingspuppe für die kleine Lady N. zu erschaffen und ich darf euch das namenlose Puppenkind, das im Advent das Licht der... Nähmaschine... erblickt hat, vorstellen.

Was meint ihr, wie sie heißen könnte? Ich weiß es einfach nicht.











Danke fürs Vorbeischauen.



Die besten veronicard-Updates gibt es übrigens auf Facebook.