New Year’s Resolutions

Ein Gutschein ist ja quasi ein guter Vorsatz, ein „Du hast noch was gut bei mir“, ein „Schuldschein“ mit klingenderem Namen – passend zum bevorstehenden Jahreswechsel zeige ich Euch die aktuellsten Gutscheine, die u.a. mit Hilfe der neuen Sizzix Big Shot entstanden sind.







Produktinfo|-bewertung des HobbyCraft Cassette Punch Set X36 A-Z:
Die Idee ist wirklich gut, weil man regelmäßige, schön geformte Buchstaben und Zahlen machen kann. Die Zeichen haben auch eine sehr vernünftige Größe, Abstand zum Papierrand ca. 7 mm. Allerdings, und das ist wirklich ein großes Manko, sind die kleinen Metallstifte sehr fragil, weil die Stege sehr dünn sind - das betrifft z.B. die Buchstaben B, C, D, G usw. Da man die Buchstaben nicht einzeln nachkaufen kann, hat man vielleicht rasch ein unvollständiges Alphabet und kann nicht mehr alle beliebigen Wörter stanzen.

Danke für's Vorbeischauen.

DIY*-Challenge #1 – Möbel mit Stoff beziehen

*Do it yourself
Wer kennt das nicht?: Möbelumstellen mit verschiedenen Stilen oder zumindest Holzfarben. Das Zusammenstückeln sieht meist auch nicht so gelungen, sondern eher nach der Notlösung, die es auch ist, aus. Wer nicht alle sechs Monate eine neue Einrichtung kaufen will und trotzdem Veränderung braucht, kann sich auch anders helfen.
Bei der letzten Stückelaktion haben wir die betreffenden Kästen alle mit einem nussfarbenen Lack überzogen. Sieht vernünftig aus.
Die Challenge diesmal – alle Türen und Laden mit Stoff bespannen. Nicht gleich und doch irgendwie schräg zusammenpassend war das Motto für das alte, neue Vorzimmer.
Alles, was man braucht ist Stoff, eine gute Schere und eine starke Tackermaschine.
Tipp: Stoff, Stoff und nochmal Stoff bekommt man am günstigsten bei Textil Müller in Kritzendorf. Aber Achtung: wer zum Müller fährt muss genau wissen wonach er sucht (um überhaupt etwas zu finden) und die nötige Flexibiltät, wenn es DAS nicht gibt - dann ist es toll dort. Und zieht nicht eurer feinstes Opernoutfit an - ihr werdet wissen, was ich meine.
Danke für's Vorbeischauen!

PS: Für mehr verrückte Ideen zum revampen und zweckentfremden von Ikea Möbeln besucht http://www.ikeahackers.net/ - Danke David für den Tipp.

Matchmaking









260 x 20 Cent


Mein großer Dank geht heute an alle Kartenshopper und Retourgeldverweigerer - es ist ein stolzer Betrag bei der Adventlesung, dem Punschnachmittag und dem Kräuterabend sowie den Spontanshoppingtrips zu mir für das SOS-Kinderdorf Pinkafeld zusammengekommen.
Danke!
Ich hoffe, ihr habt (und verbreitet) viel Freude mit den erstandenen veronicards.

Scrapcalendaring - das Last-Minute-Weihnachtsgeschenk

Nur noch 11 Tage bis Weihnachten und ein paar mehr bis 2012 – was passt da besser als eine kleine Kalender-Bastel-Stunde (oder auch mehrere).
Für Scrapbooking reicht meine Geduld und Zeit oft nicht, zumindest was den Eigenbedarf angeht - „Scrapcalendaring“ ist da weitaus übersichtlicher. 12 Seiten Verzierungsspaß.
Also Fotos vorbeibringen und ein paar Tage später habt ihr euren veronicard-Kalender. Wer selbst mitarbeiten und sich nur Werkzeug ausborgen und mit vorhandenem Papier, Bändern und Schnick-Schnack eindecken möchte, macht sich besser schnell einen Termin mit mir zum Basteln in der Werkstatt aus. Die Mist-Schnipsel räume ich weg. Dann wird das sogar für 2012 und als Last-Minute-Weihnachtsgeschenk noch etwas.
Tipp: Meine Online-Fotobestellungs-Empfehlung ist Snapfish.at, Erstbesteller bekommen 20 Abzüge geschenkt (und machen mir eine besondere Freude, wenn sie mir vorher sagen, dass ich sie als Kunde anwerben kann, dann bekomm ich auch 20 Abzüge), außerdem hat Snapfish ständig Angebote, die es sich abzuwarten lohnt. Auch die Fotobücher sind sehr schön!
Danke für’s Vorbeischauen.













Recap – „very british“! Adventlesung bei Monica

Was wäre die Adventzeit ohne Weihnachtsgeschichten? Nämlich solchen, die auch Erwachsene gerne hören. Und damit es richtig gemütlich wird und die Wärme der Geschichten ins Wohnzimmer kriecht, braucht man jemanden, der – wie Monica – weißt, dass es englischer Köstlichkeiten, österreichischem Punsch, einem lodernden Kaminfeuer und einer der besten Erzählerstimmen, die man sich wünschen kann, bedarf.
Dank der fleißigen Shopper ist wieder ein schöner Betrag für das SOS-Kinderdorf Pinkafeld zustande gekommen. Danke!
Als kleine Draufgabe hat mich zuhause noch Besuch erwartet und mit 24 Karten einen kleinen – im wahrsten Sinne des Wortes – Home-Shopping-Spree veranstaltet. Schnell noch ein paar Karten personalisiert  und Sonderbestellung ("Ich will die Karte genau so, nur mit anderen Farben") entgegengenommen. Merci!
Danke für's Vorbeischauen.
Und jetzt, wo wir schon im Dezember angekommen sind, noch viel lautere
SEASON'S GREETINGS